Harnsteine

HarnsteineHarnleitersteine, selten auch Nierensteine können starke Schmerzen hervorrufen.

Symptome: Schmerzhafte Koliken, Schmerzen, die oft in den Unterbauch und bei Männern in die Hoden ausstrahlen. Zeitweise tritt auch blutiger Harn auf.

Therapie: Harnsteine werden mittels Ultraschall und Computertomographie diagnostiziert. Die Akuttherapie erfolgt mittels Schmerzmedikamenten, die abschwellend und entkrampfend wirken. Dazu zählen beispielsweise Ibuprofen, Diclofenac oder Metamizol.
Auch Alphablocker (meist Tamsulosin) werden zur Therapie von Harnsteinen angewendet. Diese Substanzen erweitern den unteren Teil des Harnleiters und den Blasenhals. Dadurch kann der Stein leichter und schneller abgehen.

Was kann ich selbst bei Harnsteinen tun?

Das Wichtigste ist, täglich auf die ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, mindestens 1,5 Liter über den Tag verteilt. Damit es nicht zu einem verstärkten Nierenstau und stärkeren Schmerzen kommt, sollten Sie während einer Kolik nicht trinken.
Oftmals wird Wärme als wohltuend empfunden. Hierzu kann man eine Wärmflasche auf die schmerzende Stelle auflegen oder ein warmes Bad nehmen.
Die Ernährung sollte immer gesund und abwechslungsreich sein.

Wie bemerke ich, wenn ein Stein abgegangen ist?

Am besten ist es, wenn Sie den Harn sieben. Dabei halten Sie bei jedem WC-Gang einen Kaffeefilter, ein Teesieb oder ähnliches direkt unter den Harnstrahl. Oft finden sich Steinfragmente oder sogar der ganze Stein im Sieb oder Filter.

Keyboard Shortcuts

g then h→ homeGo to front page
g then l→ loginGo to login page
g then d→ dashboardGo to admin dashboard
g then c→ commentGo to comment edit page
g then t→ themesGo to themes page
g then p→ pluginsGo to plugins page
g then u→ usersGo to users page
g then s→ settingsGo to settings page
?→ helpToggle the help area
/→ searchFocus the search box
d→ debugToggle the debug bar
r→ reloadReload the current page
e→ editEdit current post
p then a→ post allAll post listing
p then n→ post newCreate new post
Shift + p then a→ page allAll page listing
Shift + p then n→ page newCreate new page
Scroll to Top

Wichtige Informationen zu COVID-19:

Seit 15.9.2021 müssen Patientinnen und Patienten in Ordinationen FFP2-Masken tragen.

Das Team von Urologie 11 ist zweimal geimpft und 3x pro Woche PCR getestet.

Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
Kinder bis zum 14. Lebensjahr dürfen auch andere Schutzmasken tragen.

Begleitpersonen dürfen nur nach Rücksprache in die Ordination mitkommen.

Vor der Anmeldung 30 Sekunden die Hände waschen und/oder desinfizieren.
Wartezeit möglichst außerhalb der Ordination verbringen.

Halten Sie 2 Meter Abstand zu anderen Patientinnen und Patienten.

Skip to content